Hilft bei Schmerzen in der Zahnungszeit

Wann braucht mein Baby eine Zahnungshilfe?

Bei einem Baby fangen die ersten Zähne ab dem sechsten Monat an zu schieben. Die Zeit ist für die Eltern als auch für dein Baby sehr anstrengend. Das Zahnen ist für Babys nicht leicht, Schlaflosigkeit, innere Unruhe und ganz viel schreiben sind beim schieben der Zähnchen normal. Dein Baby wird sich in dieser schwierigen Zeit nicht besonders wohl fühlen, Fieber und ein erhöhter Speichelfluss gehören beim wachsen der Zähnchen dazu. Dabei ist dein Baby sehr oft gereizt, dies wird noch verstärkt, wenn beim Durchbruch der Zähne, zeitgleich die Nahrung von Milch auf festere Nahrung umgestellt wird. Es ist wichtig, dass du für dein Baby da bist und es tröstet und beruhigst. Eine Zahnungshilfe unterstützt dein Baby beim Zahnen und lindert gleichzeitig die Schmerzen.
 

Welche Möglichkeiten gibt es um Schmerzen beim Zahnen zu lindern?

Beißring: Während die Zähnchen schieben, haben Babys das große Bedürfnis auf allem herumzubeißen. Das Zahnfleisch juckt, ist gereizt und tut Kindern weh. Ein Beißring kann deinem Kind dabei unterstützen das Zahnen erträglicher zu machen. Ein Beißring massiert, beruhigt das geschwollene Zahnfleisch und kann Entzündungen bei Kindern lindern. Verschiedene Zahnungshilfen & Beißringe für Kinder findest du bei BellasTraum.

Zahnungsgel: Meistens besteht ein Zahnungsgel aus Pflanzenextrakt wie Salbei und Kamille. Durch das richtige Auftragen eines Zahnungsgels mit dem Finger, können die Pflanzenextrakte schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken.

Veilchenwurzel: Beliebte und natürliche Zahnungshilfen für Kinder sind die Veilchenwurzel. Schleimstoffe und Ätherische Öle werden durch das herumlaufen von Veilchenwurzeln freigesetzt. Gleichzeitig werden die Schmerzen gelindert, leicht betäubend und kühlend.
 

Was sollte beim Kauf von Zahnungshilfen beachtet werden?

Beißring: Für die Schmerzlinderung sind kühlende Beißringe empfehlenswert, wichtig ist, dass du den Beißring nicht in die Gefriertruhe legst. Du solltest auch darauf achten, dass das Material vom Beißring frei von Weichmachern ist und die Füllung nur aus Glucosesirup oder Wasser besteht. Optimal sind die Kinder Zahnungshilfen und Produkte von Machtstick Monkey.

Zahnungsgel: Wenn die Zähnchen von deinem Kind schon durchgebrochen sind, dann können Zahnungsgels aufgetragen werden. Jedoch machen Babys kaum Freiwillig ihren Mund auf, damit mit dem Finger das Zahnungsgel aufgetragen werden kann. Ausserdem hält die Wirkung von Zahnungsgel nur maximal eine Stunde. Jedoch fühlt sich dein Baby in dieser Zeit viel besser, da für eine Stunden die Schmerzen nachlassen.

Veilchenwurzel:  Veilchenwurzel wirken betäubend und beruhigend. Der etwas bittere Geschmack ist bei Babys nicht sehr beliebt. Da sich Bakterien sehr schnell ansammeln können, solltest du die Veilchenwurzel regelmäßig austauschen oder abkochen. Das Abkochen kann die Wirkung mindern.
 

Machen die ersten Zähnchen deinem Baby zu schaffen?

Dann sind unsere Zahnungshilfen unvergänglich. Sie sind aus nachgiebigem Kautschuk oder Silikon gefertigt und helfen deinem Baby, dass schmerzende Zahnfleisch zu massieren. Fein und babyproof, wenn die ersten Zähnchen deines Babys kommen.